Notariat

Ein Anwalt wird vorwiegend bei bereits bestehenden Streitigkeiten beauftragt, während sich der Notar überwiegend mit der Streitvermeidung beschäftigt.
Selbstverständlich wirkt der Notar aber auch an der Lösung bestehender Probleme mit, wobei er aber nicht als einseitiger Interessenvertreter, sondern als unparteiischer Betreuer der Beteiligten tätig ist.
Dafür stehen dem Notar mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Der Notar beurkundet Willenserklärungen und Verträge, beglaubigt vor ihm geleistete oder anerkannte Unterschriften, stellt notarielle Bescheinigungen und Bestätigungen aus und nimmt am elektronischen Rechtsverkehr teil.

Immobilienrecht

  • Grundstückskaufverträge
  • Veräußerungsverträge von Wohnungseigentum
  • Begründung von Wohnungseigentum
  • Begründung von Erbbaurechten
  • Kaufverträge über Erbbaurechte
  • Erlöschen von Erbbaurechten
  • Grundstücksüberlassungsverträge mit und ohne Vorbehalte und Gegenleistungen
  • Dienstbarkeiten (Grunddienstbarkeit, beschränkte persönliche Dienstbarkeit, Wohnungsrecht)
  • Grundpfandrechte (Grundschulden, Hypotheken, Abtretung von Grundschulden)

Familienrecht

  • Eheverträge
  • Scheidungsvereinbarungen
  • Vereinbarung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft
  • eingetragene Lebenspartnerschaften
  • Vorsorgeverfügungen (Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung)

Erbrecht

  • Testamente
  • gemeinschaftliche Testamente
  • Erbverträge
  • vorbereitende oder begleitende lebzeitige Rechtsgeschäfte
  • Nachlassregelungen, wie Erbscheinsanträge, Testamentsvollstreckerzeugnis
  • Erbschaftsausschlagungen
  • Nachlassauseinandersetzungen

Gesellschafts- und Vereinsrecht

  • Gründung und Auflösung eines Vereins nebst Anmeldung zum Vereinsregister
  • Beurkundung von Gründungsprotokollen und Satzungen von Kapitalgesellschaften, insbesondere einer GmbH nebst Anmeldung zum Handelsregister
  • Musterprotokoll einer UG nebst Anmeldung zum Handelsregister
  • Beurkundung von Gesellschafterbeschlüssen
  • Verträge über Veräußerung und Abtretung von Geschäftsanteilen
  • Anmeldungen zum Handelsregister für Einzelkaufmann, OHG und KG
  • Auflösung und Erlöschen der Gesellschaft
  • gesamter Rechtsverkehr mit dem elektronisch geführten Handelsregister

Sonstiges

  • Beglaubigungen von Abschriften
  • Unterschriftsbeglaubigungen
  • Grundbucheinsichten
  • Beratungen u. v. m.